Archiv 2009

zurück zum Archiv

24. - 26.12.2009 - DRK Haan - Weihnachtsfahrdienst 2009

Die Einsatzteams des DRK Haan absolvierten 30 Transporte (ca. 400 Einsatzkilometer).

Voll ausgelastet war der Weihnachtsfahrdienst des Deutschen Roten Kreuzes in Haan. 30 Transporte mit über 400 Einsatzkilometern absolvierten die DRK Einsatzteams.

Überwiegend wurden Bewohner des Friedensheim Haan zu ihren Kindern, Enkeln oder anderen Verwandten gefahren. Für die erkrankten oder behinderten Mitbürgerinnen und Mitbürger ansonsten unüberwindliche Treppenhäuser wurden dabei mittels Tragestuhl überwunden.
Auf diese Weise ermöglichten die Helferinnen und Helfer des DRK diesen Menschen mit ihren Familien Weihnachten zu feiern.
Dafür bedankte sich Fr. Feldbrügge aus Hilden in einem offenen Brief an den Ortsverein Haan. Ihr Ehemann ist seit fünf Jahren auf den Rollstuhl angewiesen und konnte nur durch die Hilfe aus Haan in der Wohnung der Tochter den Heiligen Abend bzw. die Weihnachtstage verbringen. "Sie haben uns das schönste Geschenk dieses Jahres bereitet."

Solcher Dank der Angehörigen und der Betroffenen selbst, erfeut auch immer wieder die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des DRK in Haan. "Es rührt uns immer wieder selbst, wenn wir den Menschen auf diese Weise helfen konnten. - Die Dankbarkeit ist ein Ansporn für uns, diesen Fahrdienst möglichst auch im Jahr 2010 anbieten zu können.", so der Bereitschaftsleiter Raphael Harlos vom DRK Haan.

Sein Dank gilt auch den neun Helferinnen und Helfern, die den Fahrdienst in diesem Jahr durchgeführt und natürlich den fördernden Mitgliedern, die den Fahrdienst durch ihres Spenden ermöglicht haben.

Die Tagespresse berichtete kompakt Wochenpost, 05.01.2010

Wenn Sie Fragen zum Weihnachtsfahrdienst 2009, zu den ehrenamtlichen Aktionen des DRK in Haan oder zum Jugendrotkreuz haben, so wenden Sie sich bitte telefonisch unter 02129 / 31359, per E-Mail an info@drk-haan.de oder mittels Kontaktformular an uns.

zum Seitenanfang ...