Archiv 2009

zurück zum Archiv

26. - 29.09.2009 - DRK: Sanitätsdienst - Haaner Kirmes 2009 ...

Die Helfer von DRK und Malteser waren wieder vier Tage im Einsatz.





Im Einsatz, wenn andere feiern ...

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und der Malteser Hilfsdienst (MHD) sind immer zur Stelle, wenn Notfälle befürchtet werden oder Menschen dringend Hilfe benötigen.

So auch während der Haaner Kirmes 2009.
Mit Beginn der Haaner Kirmes am Samstag, 26. September 2009, sind immer wieder Hilfeleistungen angefordert worden. Hierbei handelte es sich glücklicherweise meistens um kleinere Vereltzungen, beispielsweise durch Glasscherben oder das Stolpern ber Kabel und Stufen. Nicht ganz so glimpflich verlief eine Schlägerei an einem Bierstand, bei der einer der Beteiligten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. - Hier war auch das Eingreifen der Polizei erforderlich.

Ein schnelles Eingreifen der Helfer war auch nötig bei einem umgestürzten Rollstuhl und bei Kirmesbesuchern mit plötzlichen Gesundheitsproblemen. Besorgniserregend war in diesem Jahr die Anzahl der Einsätze mit unter Alkoholeinfluss stehenden Jugendlichen. Diese, zumeist nicht älter als 14 oder 15 Jahre alten Teenager, haben den Kirmes-Trubel zum "Koma-Saufen" genutzt, mit dem Ergebnis dass einige von ihnen zur Ausnüchterung und Beobachtung in umliegende Krankenhäuser verbracht werden mussten.




Einsatzkräfte des DRK an der Kirmeswache auf dem Postparkplatz.

Über die vier Kirmestage wurden über 30 Personen in der Unfallhilfstelle an der Kirmeswache (Postparkplatz) sanitätsdienstlich versorgt. Einige von ihnen mussten zur Weiterbehandlung in Krankenhäuser gefahren werden. Ferner fielen 15 Einsatzfahrten - davon drei zusammen mit dem Notarzt - an.

Die Helfer von DRK und MHD, die auch wieder mit Kräften aus den umliegenden Städten im Kreisgebiet Unterstützung erhielten, leisteten gut 1700 Dienststunden. - Alles Beteiligten an dieser Stelle nochmals vielen Dank für das freiwillige Engagement.

Die lokale Presse berichtete ebenfalls über die Haaner Kirmes und dem Einsatz der Hilfsorganisationen mit
Artikeln in der Rheinische Post vom 29. September 2009 und im Haaner Lokal-Anzeiger vom 30. September 2009.

Die folgende Kollage zeigt ein paar Impressionen von der diesjährigen Kirmes.
Die Fotos lassen sich durch "Anklicken" vergrößert darstellen.
Fotos: M. Weiss und M. Westphal

Wenn Sie noch Fragen zu Rettungs- und Sanitätsdienst auf der Haaner Kirmes, zur DRK Bereitschaft oder zum Jugendrotkreuz in Haan haben, so wenden Sie sich bitte telefonisch unter 02129 / 31359, per E-Mail an info@drk-haan.de oder mittels Kontaktformular an uns.

zum Seitenanfang ...