Archiv 2008


zurück zum Archiv

29.08.2008 - Frau Dr. med. Christa Schulte-Kemna verstorben

Das DRK Haan trauert um seine Ehrenvorsitzende.


Für ihre Verdienste um die ärztliche Versorgung in Haan, die Förderung des DRK und die Aus- und Fortbildung ehrenamtlicher Sanitäter wurde Frau Dr. Christa Schulte-Kemna 1985 mit dem Bundesverdienstkreuz und dem Wappenteller der Stadt Haan ausgezeichnet.

Am Freitag starb die Ärztin im Alter von fast 99 Jahren in Haselünne.

Christa Schulte-Kemna trat 1938 dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) bei und war nach dem 2. Weltkrieg maßgeblich am Wiederaufbau der Haaner Einheit beteiligt. Sie widmete sich mehr als 60 Jahre ihres Lebens der DRK-Arbeit, war vier Jahrzehnte lang als Haaner Zugärztin tätig und stand dem Haaner DRK in den 80er Jahren als 1. Vorsitzende vor.

Viel Engagement wandte sie für die Ausbildung des Rotkreuznachwuches auf, der vielfach Preise in Erste-Hilfe-Wettkämpfen errang.
Als sie 1989 nach 51 Jahren aus der ersten Reihe zurücktrat, wurde sie von den Haaner Rotkreuzlern zur Ehrenvorsitzenden ernannt.

Christa Schulte-Kemna wurde am 03. September in Haselünne beigesetzt, wo sie zuletzt bei ihrer Schwester lebte. Am 07. September findet um 11.15 Uhr in der kath. Kirche Haan eine Gedächtnisfeier statt.

Ein zugehöriger Artikel in den lokalen Medien Haaner Treff / 17.09.2008 (1,7 MB) steht im Download-Bereich zur Verfügung.


zum Seitenanfang ...