Archiv 2006


zurück zum Archiv

07.05.2006 Weltrotkreuztag mit Schwerpunkt "Erste Hilfe" ...

... DRK Haan informierte auf dem Haaner Bürgerfest ...

"Erste Hilfe" war das zentrale Thema des Weltrotkreuztag 2006.

Mit Aktionen und Live-Demonstrationen auf dem Haaner Bürgerfest am 07. Mai 2006 machte das Deutsche Rote Kreuz Haan im WM-Jahr auf das Thema "Erste Hilfe" aufmerksam.

Nach Studien des DRK haben zwar 80 Prozent der Deutschen eine Erste-Hilfe-Ausbildung, meist liegt sie im Durchschnitt 15 Jahre zurück. Aber gerade zur WM, wenn Millionen von Fans auf Deutschlands Straßen unterwegs sind, kommt es im Ernstfall auf jeden beherzten Erstretter mit aktuellen Kenntnissen an.

Denn die ersten 10 Minuten nach einem Unfall entscheiden oft über Leben und Tod. Bei einem Herz-stillstand vermindert jede Minute, in der nicht wiederbelebt wird, die Überlebenschance um 10 Prozent.

Wer hier beherzt eingreift, kann Leben retten. Und das zu erlernen ist leichter, als viele denken.


Die Gäste des Haaner Bürgerfests konnten am 07. Mai, den Life-demonstrationen der stabilen Seitenlage, der Herz-Lungen-Wiederbelebung und der Frühdefibrillation durch Experten des DRK Haan beiwohnen.

Den Gästen bot sich auch die Gelegenheit zahlreiche Fragen rund um die Breitenausbildung in Erster Hilfe oder lebensrettenden Sofort-massnahmen zu stellen, die gerne und umfassend beanwortet wurden.

Den aktuellen Flyer zur Breitenaus-bildung des DRK im Kreis Mettmann finden Sie hier: "Erste Hilfe"

Die Gelegenheit das DRK bei der Bevorratung mit einer Blutspende zu unterstützen nahmen ebenfalls etliche Gäste des Bürgerfests an.

Der Blutspendebus mit einem netten Team nahm von 11.00 bis 15.30 Uhr auf dem oberen Neuen Markt die Blutspenden entgegen.

Für eine Kinderbetreuung während der Blutspende sorgte das Haaner Jugendrotkreuz.

Weitere Informationen zum Weltrotkreuztag, der Breitenausbildung (Erste Hilfe, ...), der Blutspende oder anderen Dienstleistungen des DRK Haan erhalten Sie gerne unter 02129 / 31359. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schicken (info@drk-haan.de) oder sich mittels Kontaktformular bei uns melden.

zum Seitenanfang ...