Archiv 2004


zurück zum Archiv


14.11.2004 Besuch der "Rechtsmedizinischen Abteilung" ...

DRK Haan besucht am "Tag der Forschung" die Uni Düsseldorf ...

Die Rechtsmediziner der Uni Düsseldorf unterhalten eine einzigartige Sammlung von Präparaten von Unfall und Verbrechensopfern, sowie zum Teil auch die dazu gehörenden Tatwerkzeuge mit entsprechenden Illustrationen und Erklärungen. Diese Sammlung dient der Ausbildung von Studenten und Gerichtsmedizinern und ist üblicherweise - nicht - für die Öffentlichkeit zugänglich.

Einmal im Jahr, am "Tag der Forschung", öffnet die Sammlung auch für die Öffentlichkeit. Natürlich mit enormen Andrang. Durch die guten Kontakte des Haaner DRK´lers Thorsten Rochelmeyer, der an der Uni Düsseldorf sein Medizinstudium absolviert, war es möglich einen Sondertermin für diese Ausstellung zu bekommen.

Das DRK Haan hat diese Gelegeneit genutzt und mit 14 Aktiven am Sonntag, 14.11.2004, diese Ausstellung besucht.

"An manchen Stellen nur etwas für Hartgesottene", so der Tenor einiger Helfer vom DRK Haan.
Der Besuch an sich hat sich aber gelohnt. Wo sonst bekommt man realistisches Anschauungsmaterial zu sehen, wenn man kein Medizinstudent ist?

Für das kommende Jahr ist eine Wiederholung des Besuchs geplant.

Weitere Information gibt es telefonisch unter 02129 / 31359. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail
(info@drk-haan.de) schicken oder sich mittels Kontaktformular bei uns melden.

zum Seitenanfang ...