Archiv 2003


zurück zum Archiv

24. - 26.12.2003 Weihnachtsfahrdienst 2003 ...

Der kostenlose Fahrdienst des DRK Haan war wieder ein voller Erfolg ...

An den drei Festtagen hat das Deutsche Rote Kreuz in Haan wieder den allseits geschätzen Weihnachtsfahrdienst angeboten. In diesem Jahr war eine Steigerung um knapp 70% zu verzeichnen.
Insgesamt 48 Fahrten wurden von den 17 Haaner Rotkreuzlern (mit 4 Mitgliedern des Jugendrotkreuzes) abgewickelt. Dabei wurden auch Fahrten bis nach Bergisch-Gladbach bzw. Krefeld mit den beiden Krankenwagen des DRK Haan absolviert.

Mit dem selbslosen Einsatz bescherten die Helfer des DRK den kranken, alten oder behinderten Mitbürgern eine grosse Weihnachtsfreude. Denn ohne diesen Fahrdienst hätten sie keine Möglichkeit gehabt, das Fest im Kreis der Familie zu verbringen.

Die positiven Reaktionen der Fahrgäste und auch die erlebte Freude in den Familien über den besonderen Gast, entlohnte die ausschließlich ehrenamtlichen Helfer für ihren Einsatz.

Die Nachfrage nach dem Fahrdienst überraschte Raphael Harlos, Bereitschaftsleiter des DRK Haan, bei den Vorbereitungen. "Damit sind alle Erwartungen übertroffen worden. - Im Vorjahr hatten wir 14 Anfragen (= 28 Fahrten), in diesem Jahr meldeten sich sogar 24 Personen an", sagte Raphael Harlos.

"Mit dieser Anzahl ist aber die Grenze des Machbaren für das DRK Haan fast erreicht", erklärte Raphael Harlos weiter. Mit knapp 50 Fahrten ist die Kapazität von Helfern und vor allem der verfügbaren Fahrzeuge ausgereizt.

Aufgrund der wieder sehr positiven Resonanz - die Zahlen sprechen für sich - soll es auch Weihnachten 2004 wieder einen Weihnachtsfahrdienst des DRK Haan geben.

"Vielleicht werden so noch weitere Mitbürger zu unseren Stammkunden", so ein Helfer während eines Transportes.

Auch die Haaner Presse berichtete über den Weihnachtsfahrdienst. Die entsprechenden Artikel haben wir für Sie als Download zur Verfügung gestellt.

RP vom 27.12.2003
WZ vom 27.12.2003




Wenn Sie noch Fragen an uns haben, wenden Sie sich bitte per Telefon unter 02129 / 31359, per E-Mail über info@drk-haan.de oder über das Kontaktformular an uns.

zum Seitenanfang ...