Archiv 2003

Zurück zum Archiv

02.08.2003 DRK Haan übte unter realen Bedingungen ...

Ausbildung beim DRK erfolgt so realitätsnah wie möglich ...

Es ist ein lauer Sommerabend im August 2003. In einem Waldstück in Haan tauchen plötzlich viele Personen mit Krankenwagen und Sanitätsdienstausrüstung auf. Lautes Rufen, Anweisungen an die Helfer, ...

Passanten bleiben verwundert stehen. - Was ist hier passiert?

Die Verantwortlichen des DRK Haan klären die Passanten auf. Es handelt sich "nur" um einen Ausbildungsabend des DRK Haan, der bei diesen Witterungsverhältnissen auch schon mal draußen - in freier Natur und damit unter realen Bedingungen - abgehalten wird.



Nach dem Schema "Erkennen, Überlegen, Handeln" und dem Überprüfen der Vitalfunktionen
wird hier einer "verletzten Person" ein vorhandener Knochbruch mit einem "SAM-Splint" geschient.


Heute stehen die Themen "Schienen von Knochbrüchen", "Überheben auf eine Trage" und "Transport im Gelände" auf dem Plan.
Alle eingesetzten HelferInnen sind mit großem Eifer dabei. Es macht allen sichtlich Spaß das in den Wintermonaten theoretisch erlernte auch mal in der Realität "üben" zu dürfen.


Die "verletze Person" wird von mehreren HelferInnen behutsam auf die Trage übergehoben.


So kommt es, dass alle die vorhandenen Gerätschaften (SAM-Splints, Tragen, ...) richtig handhaben und einsetzen. Die ihnen gestellten Aufgaben werden dabei in kleinen Teams oder größeren Gruppen bearbeitet. Hier zeigt sich der gute Teamgeist im DRK Haan.



Die auf der Trage angeschnallte "verletzte Person" wird nun von mehreren HelferInnen
in dem unwegsamen Gelände zum Krankenwagen getragen.


"Sich immer wieder auf neuen Situationen einstellen können, im Team eine Entscheidung treffen und dann gemeinsam die Aufgaben abarbeiten", so die Ausbilder, "soll hier ebenso gefördert werden, wie der sichere Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Ausrüstungsgegenständen."

Nach der jeweiligen Ausbildungsstation, gibt es konstruktive Kritik in einem Gruppen-Feedbackgespräch. Für die HelferInnen des DRK Haan eine gute Gelegenheit, die jeweilige Situation noch einmal durchzusprechen und aus eventuellen Fehlern zu lernen bzw. Abläufe zu verbessern.

Jeder, der die DRK-Einsatzeinheit Haan kennen lernen möchte, ist herzlich willkommen.
Infos tel. unter 02129 / 31359, per E-Mail über info@drk-haan.de oder über unser Kontaktformular.